Startseite
Aktuell
Verein
Wohnprojekte
Kontakt
Archiv
Impressum
Forum
Reutlinger Frauengruppen
VOW
September 1993: Vereinsgründung als „Netzwerk von und für Frauen, das Lebens-Arbeits-Kultur-Raum schafft“ in der Planie 22, einer ehemaligen Textilfabrik in Reutlingen

November 1993: Mietvertrag über die ersten
320 m² Gewerbefläche mit städtischer Wirtschaftsförderung

März 1994: Eröffnung des ersten Existenzgründerinnenzentrums in Baden-Württemberg

Dezember 1995: Erweiterung der Mietfläche
um 350 m²

Januar 1996: Eröffnung einer Anlauf- und Beratungsstelle für Existenzgründerinnen mit Mitteln des Europäischen Sozialfonds und des Landes Baden-Württemberg. Als Modell für drei Jahre finanziell gesichert, drei Arbeitsplätze werden geschaffen.

Januar 1997: Bewilligung eines weiteren Arbeitsplatzes für die Schaffung einer Anlaufstelle für freiberufliche Künstlerinnen

April 1997: Durchführung des Kultur-Weibermarktes

Juli 1998: Durchführung des zweiten Frauenkulturmarktes („Kaleidoskop“)

November 1998: Mitorganisation und Teilnahme am 1. Regionalen Unternehmerinnentag in Tübingen

Dezember 1998: Ende der Beschäftigungsverhältnisse mangels Weiterfinanzierung

Januar 1999: Verlängerung Kostenzuschuss der Stadt für Fortführung der Beratungstätigkeit  und Netzwerk­arbeit für Existenzgründerinnen und Unternehmerinnen. Verein bietet weiterhin Jour-Fixe und fachspezifische Netzwerktreffen für selbstständige Frauen an, zieht sich aber aus einem Teil der vermieteten Fläche zurück.

März 1999: Landesmittel für Beratung und Training von Existenzgründerinnen und Unternehmerinnen; Tätigkeit wird von freier Honorarkraft durchgeführt.
DIE GESCHICHTE VON
FRAUEN AM WERK
Planie
Jahrelang fester Vereinssitz
Kaleidoskop
Reutlingen fest in Künstlerinnenhand
Dezember 2004: Die Mitgliederversammlung beschließt einen neuen Schwerpunkt der Vereinsaktivität in Richtung Frauen-Wohnprojekt „Seniora“

Mai 2005: „Seniora“ lädt erstmals zu einer öffentlichen Informationsveranstaltung ein. Seither finden regelmäßig monatliche
Treffen statt.

Dezember 2005: Frauen am Werk verlässt
die Planie 22 mit Ende des Mietvertrages.

Seit 2005: Teilnahme am „Weibermarkt“ (Frühjahr) und „Fahnehissen“ (November) des Forum Reutlinger Frauengruppen, den lokalen frauenpolitischen Ereignissen in der Stadt.

Oktober 2011: Unsere Vereinsgründerin Christine Ostermayer ist tot. Wir behalten sie in Erinnerung als die kreative, lustige und herzliche Freundin und Feministin.

                  Mitglied im:

Forum
Hier können Sie ein Beitrittsformular für
Frauen am Werk e.V.
als PDF herunterladen.

Hier können Sie die
Satzung
von Frauen
am Werk e.V. als PDF herunterladen.